Niederlage auf Kleinfeld

  • Veröffentlicht: Sonntag, 19. Juni 2016 18:00
  • Geschrieben von Uwe Jung

Über weite Strecken ohne Auswechselspieler musste die AH im Spiel 7 gegen 7 beim 1. FC Nackenheim auskommen. Nach einem 0:2 Rückstand, der in den ersten 5 Minuten zustande kam, konnte man bis Mitte der ersten Hälfte ausgleichen. Die Teams egalisierten sich nun weitestgehend.

 

Zu Beginn des zweiten Durchgangs musste man der zahlenmäßigen Unterlegenheit Tribut zollen. Nackenheim konnte öfter wechseln und traf dreimal innerhalb kurzer Zeit zum zwischenzeitlichen 5:2. Gegen Ende der Partie kam das Team des TuS wieder besser ins Spiel und konnte noch zweimal treffen. Das Spiel endete letztlich mit einem verdienten 6:4 Sieg für den 1. FC Nackenheim. Die Tore für Wörrstadt erzielte Uwe Jung.

 

 

 

AH weiter auf Erfolgskurs

  • Veröffentlicht: Montag, 13. Juni 2016 04:46
  • Geschrieben von Uwe Jung

 

 

Die Partie der AH-Mannschaften des TuS Wörrstadt und des SV Selzen war bis zur 50. min. offen. Im ersten Durchgang hatte Uwe Wolf die Heimmannschaft nach schönem Zuspiel von Jan Gollai in Führung gebracht, Selzen glich mit einem Flachschuss ins linke Eck aus. Bis zur Pause ging es hin und her, ohne dass weitere Tore fielen.

 

Nach dem Wechsel nahm Wörrstadt das Heft in die Hand, Selzen hielt dagegen. Uwe Jung traf zunächst den Pfosten, dann erkämpfte er sich in der 45. min. den Ball und hob ihn über den weit vor dem Tor stehenden Torhüter der Gäste. Der Ball prallte an die Latte. Uwe Wolf setzte nach und erzielte per Kopf die erneute Führung. Der SV Selzen hatte Pech, als ebenfalls Aluminium getroffen wurde. In der 50. min. gelang Christian Schmidt nach einer Ecke per Kopf die Vorentscheidung. Michael Erdmann erhöhte aus spitzem Winkel auf 4:1 ehe Gastspieler Nihat Y. per Elfmeter für den 5:1 Endstand sorgte. Wörrstadt siegte verdient, aber zu deutlich.

 

 

 

 

 

Matchwinner steht im Tor

  • Veröffentlicht: Sonntag, 29. Mai 2016 12:24
  • Geschrieben von Uwe Jung

 Gegen die TuS Pfaffen-Schwabenheim/Biebelsheim konnte die AH der TuS Wörrstadt auf dem Kunstrasen in Sprendlingen die positive Bilanz der aktuellen Saison weiterschreiben. Uwe Jung erzielte in der 60. Minute nach einem Konter mit einem sehenswerten 30-m Schuss die Vorentscheidung zum 2:0. Bereits kurz vor dem Pausenpfiff hatte er nach einem Freistoß von Michael Erdmann für die glückliche Führung seines Team gesorgt, jedoch auch eine hundertprozentige Chance nach einer Hereingabe von Wolfgang Petry liegen lassen. Die Abwehr um Sven Christ und Jörg Kuntze hatte an diesem Tag Schwerstarbeit zu verrichten. Der Gastgeber war sehr gut aufgestellt und bestimmte das Geschehen im Mittelfeld, Wörrstadt suchte sein Glück in schnellen Kontern.

 

TuS Torsteher Artur Jung hatte einen Sahnetag erwischt. Er schien die Bälle nahezu anzuziehen und ließ die gegnerischen Stürmer an sich selbst zweifeln. Ein gutes halbes Dutzend mal tauchten die Spieler des Heimteams alleine vor ihm auf. Er blieb ruhig, machte eine nach der anderen Großchance zunichte und wurde so zum Matchwinner. Lediglich in der 65. Minute musste er sich geschlagen geben, doch sein Team brachte die knappe Führung über die Zeit und konnte mit einem glücklichen Sieg den Nachhauseweg antreten.